Schiedsrichter im SCVM   dem schiedsrichter-freundlichstem Verein Hamburgs 2019 

Die Schiedsrichterabteilung

des SCVM besteht zur Zeit aus 40 Schiedsrichtern, davon 3 Schiedsrichterinnen, in allen Alters- und Leistungsklassen. Über weitere Mädchen oder Damen, die unsere Abteilung verstärken, würden wir uns sehr freuen.

Wir treffen uns regelmäßig zu vereinsinternen SR Sitzungen mit integrierten Fortbildungen im Vereinsheim Zollenspieker.

Da wir mit 33 Fußballmannschaften  zu Hamburgs größten Vereinen gehören, sind wir als Schiedsrichter sehr gefragt. Wir besetzen nicht nur unsere eigenen Heimspiele auf unseren 3 Sportplätzen, wir leiten auch Spiele im Bezirk Bergedorf bei anderen Vereinen unterschiedlichster Alters- und Leistungsklassen.

Schiedrichterobmann

Dennis Daniel

0173 155 98 25

Ehrung zum schiedrichter-freundlichstem Verein Hamburgs 2019

Wer kann Schiedrichter/-in werden?

Es kommt nicht drauf an, wie gut man Fußball spielen kann....

Jede/r kann SR´in werden. Egal ob jung oder alt, ob Junge oder Mädchen. Das Mindestalter ist (fast) 14 Jahre und auch mit 50 kann man noch Schiedsrichter werden.

Bei uns geht es um Interesse und Spaß ein Fussballspiel zu leiten. Dabei geht es um Fitness, Konzentration, Zuverlässigkeit, Engagement und Freude an dem Kontakt zu anderen.

Der SR-Lehrgang ist kostenlos. Die SR Ausrüstung wird vom Verein gestellt (Hose, Trikot, Stutzen, Pfeife etc.)

Hast Du Interresse, dann melde Dich bei uns. Entweder in der Geschäftsstelle oder direkt bei unserem SR Obmann

Wie geht es nach der Anmeldung weiter

Wenn man bereit ist, jährlich mindesten 8 Spielleitungen zu übernehmen und an einer Weiterbildung pro Jahr teilzunehmen, erfolgt die Anmeldung zum Lehrgang. Der SR-Obmann hilft und unterstützt bei allen Fragen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung gibt es den SR Ausweis und die Ausrüstung und es erfolgt der Einsatz bei den ersten Spielen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase die Unterstützung von erfahrenen Kollegen – den „Paten“ Die ersten Spiele sind E Jugend Spiele. Bei Eignung und mit zunehmender Erfahrung (und nach eigenem Ermessen) kann nach und nach in älteren bzw. stärkeren Klassen gepfiffen werden.

Mit der Erfahrung kommt Stabilität in den Spielleitungen und es gibt die Möglichkeit in den Leistungsbereich zu kommen. Zum Beispiel:

-den Jugendleistungsbereich

-sowie in den Herren- bzw. Damen- Leistungsbereich

Dies ist dann der Einstieg in den Leistungsbereich in der Bezirksebene und weiter in die Landesebene / VSA.

Allerdings gibt es hier eine Teilnahmepflicht an den BSA Sitzungen (jeden 2. und 4. Dienstag im Monat) sowie 1x / Monat die Teilnahme am BSA Training. Dies ist aber erst als Leistungsklassen SR nötig (je nach eigenem Interesse)

Schiedsrichter.jpg
Hamburg